Editorialportrait Björn & Nana

By 1. Juli 2020Allgemein

Ich bin auf der Strasse und jetzt bleibe ich hier

Editorialportrait mit Björn & Nana für die Straßenzeitung FREIeBÜRGER

Umfeldportrait für die Straßenzeitung FREIeBÜRGER mit dem Obdachlosen Björn in Freiburg
Closeup-Portrait von BjörnEin Portrait von Börn und seiner Hündin Nana

Mit der Straßenzeitung FREIeBÜRGER geht die Serie „StreetPeople“ in die zweite Ausgabe: diesmal haben wir Björn mit seiner Hündin Nana auf der Straße Portraitiert. Björn lebt seit 20 Jahren auf der Straße, hat eine Karriere als Schausteller hinter sich und krankheitsbedingt auf der Straße gelandet – wenn ich das so sagen darf. Ich will hier auch nicht die ganze Story erzählen – das ist ja auch nicht meine Baustelle. Können andere Besser und ihr müsst dafür raus auf die Straße und die neue Ausgabe des FREIeBÜRGERs Euch besorgen. 2,10 Euro müsst ihr dafür hinlegen. Wenn ich mir so manches Magazin am Kiosk anschaue mit über 10 Euro. Da kann ich Euch mit sehr guten Gewissen die Straßenzeitung empfehlen. 1 Euro geht an den/die Verkäufer*in plus ihr bekommt echten Content und kein belangloses Hochglanz-Getue.

Für mich ist es spannend die Menschen über die Straßenzeitung vor die Linse zu bekommen und Zeit mit ihnen zu verbringen. Kein anderes Magazin/Zeitung kann diese Storys so aufbereiten – da wäre einfach der Gap zu groß zwischen den verschiedenen Welten. Aber eigentlich ist es ja so: is alles eine Welt und zum Schluß sehen wir alle das Gras von unten. Da gibts keine Unterschiede ob man auf der Straße gelebt hat oder alle drei Tage ein neues iPhone glommt. Banane.

Also, wer mehr wissen will: geht raus auf die Straße und gebt den Dealern mehr als das geforderte Geld. Es ist es wert.

Seid lieb zueinander.

Wer die Mädels und Jungs des FREIeBÜRGERS auch unterstützen will: anbei der Link zur Homepage

>> www.frei-e-buerger.de